Jane Austen war eine englische Schriftstellerin und lebte von 1775 bis 1817. Bekannt ist sie vor allem für ihre Hauptwerke, die Literaturklassiker »Stolz und Vorurteil« sowie »Emma«.

Inhaltsverzeichnis

  1. Biografie
  2. Inhaltsangaben

Biografie

Jane Austen war eine englische Schriftstellerin und lebte von 1775 bis 1817. Bekannt ist sie vor allem für ihre Hauptwerke, die Literaturklassiker »Stolz und Vorurteil« sowie »Emma«.

Jane Austen erblickte am 16. Dezember 1775 in der südenglischen Ortschaft Steventon das Licht der Welt. Ihr Vater, der Geistliche William George Austen, besaß eine umfangreiche Bibliothek und förderte das literarische Interesse seiner Tochter nach Kräften. So kam die kleine Jane schon früh mit den Werken berühmter Schriftsteller wie Henry Fielding oder Alexander Pope in Kontakt. Bereits mit zwölf Jahren verfasste sie eigene literarische Werke. Hierbei handelte es sich vor allem um Satiren und kurze Prosatexte.

In den Jahren 1811 und 1813 erschienen Jane Austens erste Romane »Verstand und Gefühl« (Sense and Sensibility) und »Stolz und Vorurteil« (»Pride and Prejudice«). Beide Werke begründeten – neben »Emma« aus dem Jahr 1816 sowie der ein Jahr später erschienenen Schauerromansatire »Die Abtei von Northanger« (Northanger Abbey) – ihren literarischen Ruhm. Im Mittelpunkt der Handlung steht bei den Romanen der englischen Schriftstellerin immer eine Liebesgeschichte. Meistens müssen sich dabei junge Damen vom Lande in der städtischen Gesellschaft zurechtfinden. Am Ende wendet sich dann nach diversen Schwierigkeiten mit einer Liebesheirat alles zum Guten. Diesen eher konventionellen romantischen Handlungsablauf verbindet die Autorin jedoch mit einer virtuosen Sprachkunst und einer sehr modern wirkenden Stilistik. Gleichzeitig überzeugen Austens Romane durch gekonnt komponierte dramatische Handlungselemente sowie überaus präzise Gesellschaftsbeobachtungen und -beschreibungen. Alle Werke erschienen unter dem Pseudonym »by a lady«. Bald war dieses Geheimnis allerdings gelüftet. Die Romane von Jane Austen waren schon zu ihren Lebzeiten recht erfolgreich und wurden auch bereits zu dieser Zeit unter anderem ins Deutsche übersetzt. Wirklich große Popularität erreichten die Werke allerdings erst später. So zählt »Stolz und Vorurteil« mit mehr als 20 Millionen verkauften Exemplaren und diversen Verfilmungen heute zu einem der erfolgreichsten Klassiker der englischen Nationalliteratur.

Ihre letzten Lebensjahre verbrachte die Autorin zurückgezogen in einem Landhaus in Chawton. Dort zog sie sich eine schwere Krankheit zu, die sie in Winchester behandeln lassen wollte, jedoch dort am 18. Juli 1817 verstarb. Der Nachwelt bleibt die englische Schriftstellerin nicht nur durch ihre Romane in Erinnerung. So ist das Landhaus, in dem sie die letzten Lebensjahre verbrachte, heute ein der Schriftstellerin gewidmetes Museum. Zudem wird Jane Austens Konterfei anlässlich ihres 200. Todestages auf der britischen Zehn-Pfund-Banknote zu bewundern sein.

Inhaltsangaben