John Boyne, geboren 1971 in Dublin, ist einer der angesehensten irischen Schriftsteller der Gegenwart. Seine Werke wurden in mehr als fünfzig Sprachen übersetzt und erhielten zahlreiche Preise. Mit dem Roman »Der Junge im gestreiften Pyjama« gelang ihm der internationale Durchbruch. Das Buch wurde ein Weltbestseller.

Biografie

Biografie

John Boyne wurde am 30. April 1971 in Dublin, Irland, geboren. Er studierte Englische Literatur am Dubliner Trinity College sowie Kreatives Schreiben an der University of East Anglia in Norwich.

Boyne hat zehn Romane für Erwachsene und fünf für jüngere Leser sowie etliche Kurzgeschichten veröffentlicht. Sein größter Erfolg war »The Boy In The Striped Pyjamas« aus dem Jahr 2006 (dt. »Der Junge im gestreiften Pyjama«, 2007). Der Roman schaffte es auf den ersten Platz der New-York-Times-Bestenliste. Weltweit wurden mehr als neun Millionen Exemplare verkauft.

Neben seiner Tätigkeit als Autor arbeitet Boyne als Rezensent für die »Irish Times«. Er ist Mitglied im Komitee der Preisvergabe mehrerer irischer Literaturpreise.

John Boyne lebt in Dublin.

Werke von John Boyne (Auswahl)

2000
»The Thief of Time«
Roman
2001
»The Congress of Rough Riders«
Roman
2004
»Crippen«
(dt. »Der freundliche Mr. Crippen«, 2013)
Roman
2006
»Next of Kin«
(dt. »Das Vermächtnis der Montignacs«, 2013)
Roman
2006
»The Boy in the Striped Pyjamas«
(dt. »Der Junge im gestreiften Pyjama«, 2007)
Roman
2008
»Mutiny on the Bounty«
(dt. »Der Schiffsjunge – Die wahre Geschichte der Meuterei auf der Bounty«, 2011)
Roman
2009
»The House of Special Purpose«
(dt. »Das Haus zur besonderen Verwendung«, 2009)
Roman
2011
»The Absolutist«
(dt. »Das späte Geständnis des Tristan Sadler«, 2012)
Roman
2012
»The Terrible Thing That Happened To Barnaby Brocket«
(dt. »Die unglaublichen Abenteuer des Barnaby Brocket«, 2013)
Roman
2013
»This House Is Haunted«
(dt. »Haus der Geister«, 2016)
Roman
2014
»A History of Loneliness«
(dt. »Die Geschichte der Einsamkeit«, 2017)
Roman
2014
»Stay Where You Are and Then Leave«
(dt. »So fern wie nah«, 2015)
Roman
2015
»The Boy At The Top Of The Mountain«
Roman
2016
»Beneath the Earth«
Short Stories
2017
»The Heart’s Invisible Furies«
(dt. »Cyril Avery«, 2018)
Roman

Auszeichnungen und Preise (Auswahl)

1996Curtis Brown Prize der University of East Anglia, Norwich
2007Irish Book Award Children's Book of the Year
2007Irish Book Award People’s Choice Book of the Year
2007Bisto Children's Book of the Year
2008Qué Leer Award for Best International Novel of the Year, Spain
2008Auswahlliste für den Deutschen Jugendliteraturpreis
2009Orange Prize Readers’ Group Book of the Year
2012Hennessy Literary ›Hall of Fame‹ Award der Irish Times für sein Gesamtwerk
2015Ehrendoktorwürde »Honorary Doctorate of Letters der University« of East Anglia
2015Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendbücher für »So fern wie nah«

Inhaltsangaben