Michael Ende wurde am 12. November 1929 in Garmisch-Partenkirchen geboren und verbrachte seine Schulzeit überwiegend in München. Sein Vater war der Kunstmaler Edgar Ende, und in dessen Atelier kam Michael Ende früh mit Kunst und Kultur in Berührung. Nach dem Schulabschluss versuchte er sich zunächst als Schauspieler und verfasste dann Filmkritiken und Texte für politische Kabaretts.

Inhaltsverzeichnis

  1. Biografie
  2. Inhaltsangaben

Biografie

Michael Ende wurde am 12. November 1929 in Garmisch-Partenkirchen geboren und verbrachte seine Schulzeit überwiegend in München. Sein Vater war der Kunstmaler Edgar Ende, und in dessen Atelier kam Michael Ende früh mit Kunst und Kultur in Berührung. Nach dem Schulabschluss versuchte er sich zunächst als Schauspieler und verfasste dann Filmkritiken und Texte für politische Kabaretts.

Mit 27 Jahren schrieb er sein erstes Kinderbuch »Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer«. Zunächst wollte das Buch niemand drucken, doch nachdem er endlich einen Verleger fand, wurde es ein Welterfolg und in viele Sprachen übersetzt. Seine fantastischen Erzählwerke »Momo« (1973) und »Die unendliche Geschichte« (1979) wurden beide erfolgreich verfilmt.

Michael Ende erhielt zahlreiche Auszeichnungen für sein Werk, darunter den Deutschen Jugendliteraturpreis 1961 für »Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer« und den Deutschen Jugendliteraturpreis 1974 für »Momo«. Er verstarb am 28. August 1995 in Filderstadt.

Inhaltsangaben