Robert Seethaler, Jahrgang 1966, ist ein österreichischer Schauspieler, Drehbuchautor und Schriftsteller. Seine Romane »Der Trafikant« (2012) und »Ein ganzes Leben« (2014) machten ihn einem breiten Publikum bekannt.

Biografie

Robert Seethaler wurde 1966 in Wien geboren. Er wuchs dort auf und besuchte die Schauspielschule des Wiener Volkstheaters.

Viele Jahre lang spielte Seethaler in Fernseh- und Kinoproduktionen, u. a. als Dr. Kneissler in »Ein starkes Team« (2002–2016). Neben Rachel Weisz war er 2015 in Paolo Sorrentinos Kinofilm »Ewige Jugend« zu erleben. Seethaler stand in zahlreichen Städten, darunter Wien, Berlin und Hamburg, auf der Theaterbühne.

Mit 38 Jahren begann Seethaler zu schreiben. In einem Interview mit dem Deutschlandfunk im Jahre 2014 sagte er, auf der Bühne habe er sich immer fremd gefühlt. Schreibend hingegen sei er ganz bei sich. Seethalers erster Roman »Die Biene und der Kurt« (2006) erhielt den Debütpreis der Thomas-Mann-Stiftung Lübeck (Buddenbrookhaus). Für seine weiteren Romane und Drehbücher wurde Seethaler vielfach ausgezeichnet.

Robert Seethaler lebt in Wien und Berlin.

Werke von Robert Seethaler (Auswahl)

2005
»Die zweite Frau«
Drehbuch
2006
»Die Biene und der Kurt«
Roman
2008
»Die weiteren Aussichten«
Roman
2010
»Jetzt wirds ernst«
Roman
2012
»Der Trafikant«
Roman
2014
»Ein ganzes Leben«
Roman

Auszeichnungen und Preise (Auswahl)

2005Tankred-Dorst-Drehbuchpreis der Drehbuchwerkstatt München für den Film »Heartbreakin’«, der Geschichte von Biene und Kurt
2007Debütpreis der Thomas-Mann-Stiftung Lübeck (Buddenbrookhaus) für den Roman »Die Biene und der Kurt« von 2006
2008Kulturpreis des Landes Niederösterreich sowie das Alfred-Döblin-Stipendium der Akademie der Künste in Berlin
2009Spreewald-Literaturstipendium; Grimme-Preis für das Drehbuch zu »Die zweite Frau« (2008, Regie Hans Steinbichler)
2011Staatsstipendium der Österreichischen Bundesregierung sowie Stipendium des Heinrich-Heine-Hauses der Stadt Lüneburg
2015Johann-Jacob-Christoph von Grimmelshausen-Preis für »Ein ganzes Leben«
2017Auf der Shortlist für den Man Booker International Prize mit »Ein ganzes Leben«

Inhaltsangaben