Joseph von Eichendorff (1788 – 1857) war einer der bedeutendsten Dichter und Schriftsteller der Romantik.

Inhaltsverzeichnis

  1. Biografie
  2. Inhaltsangaben

Biografie

Joseph von Eichendorff war einer der bedeutendsten Dichter und Schriftsteller der Romantik. Er wurde im Jahre 1788 als Sohn einer katholischen Adelsfamilie in Oberschlesien geboren und verlebte eine recht sorglose Jugend. Er studierte Jura in Halle und Heidelberg und später auch in Wien und Berlin. Im Rahmen seines Studiums sowie einiger Bildungsreisen machte er Bekanntschaft mit einigen bedeutenden Schriftstellern und Lyrikern seiner Zeit, wie Achim von Arnim und Heinrich von Kleist. Er kämpfte auf preußischer Seite in den Napoleonischen Befreiungskriegen. Nach dem Tod des Vaters im Jahr 1818 musste Eichendorff den Verlust aller familiären Güter erleben. Er trat in den preußischen Staatsdienst ein und zog schließlich mit seiner Familie nach Berlin. Aufgrund einer Krankheit ging er 1843 in den Ruhestand und widmete sich vollends dem Schreiben. Eichendorff starb 1857 in Neiße.

Inhaltsangaben