Inhaltsangabe

»Liebelei« handelt von der Hoffnung einer jungen Frau auf ewige Liebe, die aber letzten Endes scheitert. Um seinen Freund Fritz Lobheimer von der Affäre zu einer verheirateten Frau abzuhalten, lädt Theodor Kaiser zwei junge Frauen, Christine und Mizi, in Fritz‘ Haus ein. Im Laufe des Abends trifft auch der Mann der verheirateten Frau ein, der […]

Werkdaten

Titel
Inhaltsangabe
Autor
Gattung/Textsorte

Über das Werk

»Liebelei« handelt von der Hoffnung einer jungen Frau auf ewige Liebe, die aber letzten Endes scheitert.
Um seinen Freund Fritz Lobheimer von der Affäre zu einer verheirateten Frau abzuhalten, lädt Theodor Kaiser zwei junge Frauen, Christine und Mizi, in Fritz‘ Haus ein. Im Laufe des Abends trifft auch der Mann der verheirateten Frau ein, der Fritz unter vier Augen zu einem Duell herausfordert. Der Leser erfährt, dass sowohl Christine und Fritz als auch Mizi und Theodor eine Liebesbeziehung führen, die in beiden Fällen als zeitlich begrenzte Liebelei intendiert ist. Christine empfindet jedoch tiefe Gefühle für Fritz. Im weiteren Verlauf treten der Vater Christines, die Nachbarin Katharina und deren neunjährige Tochter Lina auf. Bevor das vereinbarte Duell stattfindet, besucht Fritz Christine in deren Zimmer, begutachtet ihre Einrichtung und gibt an, die nächsten Tage mit Theodor auf dem Gut der Eltern zu verbringen. Christine vermisst Fritz sehr und bricht in große Trauer aus, als Theodor ihr wenige Tage später mitteilt, dass Fritz im Duell gestorben sei. Die Tatsache, dass ihr Geliebter für eine andere Frau gestorben ist und sie nicht an der Beerdigung teilnehmen konnte, erschüttert sie derart, dass sie hastig die Wohnung verlässt. Es wird angedeutet, dass sie Suizid begeht.

Veröffentlicht am 11. Mai 2022. Zuletzt aktualisiert am 12. Mai 2022.

Autor des Werkes

Wie gefällt dir »Inhaltsangabe«?

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Bewertungen: 0

Noch keine Bewertung. Jetzt bewerten!


Diese Werke könnten dich auch interessieren