Traumnovelle

Quellenangaben

Aurnhammer,  Achim und Marquart,  Lea. Traumnovelle. Braunschweig: Schroedel, 2010.

Ballhausen, Thomas,  Eichinger, Barbara und Moser, Karin  Moser. Die Tatsachen der Seele. Arthur Schnitzler und der Film. Wien: Filmarchiv Austria, 2006.

Dangel-Pelloquin, Elsbeth. »Peinliche   Gefühle. Figuren der Scham  bei Arthur Schnitzler«. Arthur  Schnitzler im zwanzigsten Jahrhundert. Wien: Picus, 2003, S. 120–138.

Fliedl, Konstanze. Arthur Schnitzler. Stuttgart: Reclam, 2005.

Freytag, Julia. Verhüllte Schaulust. Die Maske in Schnitzlers »Traumnovelle« und in Kubricks »Eyes Wide Shut«. Bielefeld : transcript Verlag, 2007.

Hahn, Henrike. Verfilmte Gefühle. Von »Fräulein Else« bis »Eyes Wide Shut«. Arthur Schnitzlers Texte auf der Leinwand. Bielefeld: transcript, 2014.

Irsigler, Ingo und Orth, Dominik. Einführung in die Literatur der Wiener Moderne. Darmstadt: WBG (Wiss. Buchges.), 2015.

Janz, Rolf-Peter und Laermann, Klaus. Arthur Schnitzler. Zur Diagnose des Wiener Bürgertums im Fin de siècle. Teilw. zugl.: Berlin, Freie Univ., Habil.-Schr. R.-P. Janz, 1976. Stuttgart: Metzler, 1977. 

Jürgensen, Christoph/Lukas, Wolfgang/Scheffel, Michael. Schnitzler-Handbuch. Stuttgart [u. a.]: Metzler, 2014.

Kim, Hee-Ju. »Traumnovelle. Maskeraden der Kunst«. Arthur Schnitzler. Dramen und Erzählungen. Hrsg. v. Hee-Ju Kim und Günter Saße. S. 209–229.

Kluge,  Gerhard. »Wunsch  und  Wirklichkeit  in  Arthur  Schnitzlers  Traumnovelle«. Text  und  Kontext,  Zeitschrift  für  Germanistische   Literaturforschung   in   Skandinavien.   Themaheft:   Arthur   Schnitzler. 10/1982, Heft 2. Hrsg. v. Klaus Bohnen und Conny Bauer. Kopenhagen/München: Fink, 1982. S. 319–343.

Kottow, Andrea. Der kranke Mann. Zu den Dichotomien Krankheit, Gesundheit und Weiblichkeit, Männlichkeit in Texten um 1900. Berlin, Freie Univ., Diss., 2004.

Lengiewicz, Adam. »Nachtigall«. Metzler Lexikon literarischer Symbole. Hrsg. v. Günter Butze und Joachim Jacob. Stuttgart/Weimar: Metzler, 2008. S. 246–247.

Oosterhoff, Jenneke A. Die Männer sind infam, solang sie Männer sind. Konstruktionen der Männlichkeit in den Werken Arthur Schnitzlers. Zugl.: St. Louis, Univ., Diss., 1998. Tübingen: Stauffenburg-Verl., 2000.

Perlmann, Michaela.  Der  Traum  in  der  literarischen  Moderne.  Untersuchungen  zum  Werk  Arthur Schnitzlers. München: Wilhelm Fink, 1987.

Scheffel, Michael. »Vita Arthur Schnitzler«. Text + Kritik; 138/139. Hrsg. v. Gotthart Wunberg. München: Ed. Text + Kritik, 1998, S. 138–150.

Schlicht, Corinna. Arthur Schnitzler. Marburg : Tectum, 2013.

Schnitzler, Arthur. Traumnovelle [Elektronische Ressource]. Amsterdam: Bermann-Fischer, 1948.

Schuhen, Gregor. »Crisis? What Crisis? Männlichkeiten um 1900. Eine Einleitung«. Der verfasste Mann. Männlichkeiten in der Literatur und Kultur um 1900. Hrsg. v. Gregor Schuhen. Bielefeld: Transcript, 2014, S. 7–18.

Ulrich  Weinzierl, Ulrich. »Unter  Traumdeutern. Der Meister«. Arthur Schnitzler. Lieben Träumen Sterben. Hrsg. v. Ulrich Weinzierl. Frankfurt/Main:  Fischer  1998,  S.  61–88.

Worbs, Michael. »Arthur Schnitzler – Sigmund  Freud:  Doppelgänger?« Nervenkunst.  Literatur  und  Psychoanalyse  im  Wien  der  Jahrhundertwende. Hrsg. v. Michael Worbs. Frankfurt/Main: Athenäum, 1988, S. 179–258.

Wurmser, Léon. Die Maske der Scham. Die Psychoanalyse von Schamaffekten und Schamkonflikten. 3., erw. Aufl. Berlin [u. a.]: Springer, 1998.

www.duden.de. Letzter Zugriff: 22.04.2022 18:37 Uhr.

Veröffentlicht am 10. Oktober 2022. Zuletzt aktualisiert am 10. Oktober 2022.